Deutsche Hotels weniger ausgelastet

Im Juli 2016 haben Hotels europaweit leichte Einbußen bei der Belegung hinnehmen müssen. So ist die durchschnittliche Auslastung über alle untersuchten Länder hinweg um 0,4 Prozent auf 76,6 Prozent gesunken.

Die aktuellen Zahlen wurden nun von den Hotel-Analysten von STR vorgelegt. In deutschen Unterkünften ist diese Kennzahl laut den Touristik- und Hotelmarkt-Experten im Vergleich zum Vorjahresmonat sogar um 0,7 Prozent auf 72,5 Prozent gefallen.