Gutes Jahr für Tiroler Tourismus

Der warme Sommer 2015 hat viele Gäste nach Tirol gelockt. Im Zeitraum von Mai bis Oktober hat Tirols Tourismusstatistik rund 5,4 Mio. Ankünfte verzeichnet. Das entspricht einem Plus von 8,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr.


Die Zahl der Übernachtungen ist um 3,7 Prozent auf 19,7 Mio. gestiegen. Das ist der höchste Wert seit 1994. Maßgeblich verantwortlich für dieses positive Ergebnis ist die erfolgreiche Entwicklung am Hauptmarkt Deutschland: 2,5 Mio. Ankünfte bedeuten ein Plus von 122.000 (+5,2%), die Übernachtungen wuchsen um 186.000 (+1,9%) auf 10,1 Mio. Deutsche Gäste kommen damit für jede zweite Nächtigung in Tirol auf.


Zuwächse gab es auch am zweitwichtigsten Markt Österreich auf 785.000 Ankünfte (+47.000, +6,3%) und 2,2 Mio. Nächtigungen (+97.000, +4,7%) sowie aus den Niederlanden.
Zurückgegangen ist in diesem Sommer allerdings die Aufenthaltsdauer. Sie liegt nun auf einem historischen Tiefstwert von 3,7 Tagen nach 3,8 Tagen im Jahr zuvor.


Insgesamt sind die Ankünfte im Tourismusjahr 2014/15 um 6,1 Prozent auf 10,9 Mio. gewachsen. Die Übernachtungen legten im Zeitraum November 2014 bis Oktober 2015 um 2,9 Prozent auf 45,6 Mio. zu. Das ist das zweitbeste Ergebnis im historischen Vergleich hinter dem Tourismusjahr 1991/92.

Foto: © Colourbox.de