Polen: Neue Museen öffnen in Warschau

Zwei spektakuläre Wiedereröffnungen stehen in diesem Jahr in Polens Hauptstadt Warszawa (Warschau) auf dem Plan. Das der Stadtgeschichte gewidmete Muzeum Warszawy im Zentrum der wiederaufgebauten Altstadt soll Ende Mai nach rund vierjährigen Umbauarbeiten mit einer völlig neu konzipierten Ausstellung öffnen.


Und pünktlich zum 150. Geburtstag von Maria Skłodowska-Curie soll auch die Ausstellung in deren Geburtshaus in der Warschauer Neustadt wieder Besucher empfangen. Bis zum Ende des Jahres wird das neue Wodka-Museum seine Pforten öffnen. Bereits Ende März nimmt die "Temporäre Kunsthalle" am Weichselufer ihren Betrieb auf.